trekkingstöcke

Die besten Trekkingstöcke Test 2019

Mai 28, 2018 Aus Von Robin S.

Ob ihr durch das ganze Land wandert oder nur kurz einen Wochenendtrip unternehmt, Trekkingstöcke können viel Stabilität und Komfort bieten. Trekkingstöcke sind nicht unbedingt wichtig beim Wandern, dennoch werden sie von vielen Wanderern bevorzugt und das nicht ohne Grund.

Der größte Vorteil von Trekkingstöcken liegt dabei die Gelenke zu entlasten. Zudem bieten sie mehr Stabilität in schwierigem Terrain und können sogar beim Zeltbau helfen.

Wir haben eine Menge an Wanderstöcken verglichen und getestet, sowie eine liste unserer Favoriten erstellt. Alle Trekkingstöcke welche unten Beschrieben sind, besitzen eine gute Balance zwischen Haltbarkeit, Komfort, Gewicht und Preis. Wir hoffen diese Liste hilft euch die passenden Trekking- bzw. Wanderstöcke für euch zu finden.

Weitere Empfehlungen über Wanderausrüstung von uns, findest du unter diesen links. Schau doch mal vorbei

Black Diamond Trail Pro

Gewicht: 490g

Material: Aluminium

Am besten für: Qualitativer Alleskönner

Die Black Diamond Trail Pro Trekkingstöcke sind schon lange in der Backpacker Community unterwegs. Sie sind sehr Robust und unglaublich zuverlässig in allen Jahreszeiten. Das leichte Flick-Lock System macht das justieren der Stäbe simpel und sicher. Zwar sind sie nicht die leichtesten aber vom Komfort und der Herstellungsqualität eine klare Kaufempfehlung.

Leki Micro Vario Carbon

Gewicht: 448g

Material: Carbon

Am besten für: High-End Qualität & Komfort

wanderstöcke

Die Leki Micro Vario Carbon halten ihr Gewicht niedrig trotz vieler netter Features. Durch ihr Design lassen sie sich super Transportieren, denn sie passen in jeden Wanderrucksack. Die Griffe des Leki Micro Vario sind einer der bequemsten Griffe die wir je testen konnte. Sie fühlen sich gut und hochwertig an. Perfekt für lange Wanderung.

Diese Wanderstöcke sind nicht die billigsten, dementsprechend aber auch Qualitativ. Die Leki Micro Vario gibts in verschiedenen Variationen. Mit Schock Absorber oder auch einem Frauenmodell.

Fizan Compact

Gewicht: 356g

Material: Aluminium

beste wanderstock 2018

Am besten für: Ultra Leicht & Komfort

Das Preis-Gewichts-Verhältnis gewinnt der Fizan Compact mit Leichtigkeit. Das Lösen und Feststellen der Rohre kann ohne jede Griffhilfen aber Geduld erfordern. Die Verarbeitung ist für den Preis gut. 

Eine Schwachstelle des Fizan Compacts sind jedoch die etwas dünnen Rohre. In allem ein perfekter Stock für Leight Weight Backpacking.

Black Diamond Alpine Cork

Gewicht: 570g

Material: Carbon / Cork

Black Diamond Trekkingstock

Am besten für: Qualität & Robust

Die Black Diamond Alpine Cork sind sehr robuste und verlässliche Trekkingstöcke. Durch ihre Korkgriffe sind sie besonders komfortabel und Schweiß-abweisend.

Das clevere Faltsystem und das winzige Packmaß sind praktische Eigenschaften. Für den letzten Tick Leichtigkeit und Steifigkeit, der dem Alustock fehlt, erhält man Robustheit und ein uneingeschränktes Einsatzgebiet. Ein rundum gelungener Stock.

Wie fast jeden Wanderstock der Firma Black Diamond, können wir auch dieses Modell empfehlen. 

Alpidex Red Vario

Gewicht: 415g

Material: Carbon 

Trekkingstock 2018

Am besten für: Preis/Leistung

Den RED VARIO zeichnet vor allem seine Vielfältigkeit aus. Er besitzt Tiefschneeteller, die Raceteller, die Trekkingteller. Die Gummipuffer sind problemlos auswechselbar und Sie sind für jedes Wetter und für jedes Gelände gerüstet.

Wenn es um den Preis geht, kann man nur diese Trekkingstöcke empfehlen. Wer es etwas klein in der Geldbörse hat, sollte einen Blick darauf werfen.

Worauf sollte man achten?

PREIS – Trekkingstöcke gibt es in den verschiedensten Preisbereichen. Von China-Stöcken bis hin zum Carbon Modell. Billige Wanderstöcke gibt es schon ab 20€ zu kaufen, die teureren Varianten liegen da schon bei etwa 200€. Wir empfehlen unseren ausgewählten Trekkingstöcke bei einem kauf Erwägung zu ziehen.

GEWICHT – Das Gewicht der Trekkingstöcke sollte bei einem Kauf ganz oben stehen. Um Energie zu sparen, muss der Trekkingstock möglichst wenig wiegen. Besonders bei längeren Touren macht sich das Gewicht bemerkbar.

MATERIAL – Die meist benutzen Materialien für Wanderstöcke sind Aluminium und Carbon. Der Vorteil von Carbon liegt in seiner Leichtigkeit. Jedoch ist Carbon Teurer und kann, wenn es stark gebogen wird, schneller brechen. Aluminium Stöcke sind etwas schwerer halten aber unter Druck mehr aus. Einige Modelle vereinen beide Materialien in dem sie eine Aluminium Welle mit einem Carbon Oberteil verwenden.

DESIGN:

  • Teleskop: Teleskop Trekkingstöcke sind die meist verbreitete Art. Meist sind sie in zwei bis drei Sektionen aufgeteilt welche sich ineinander befinden. Beim ausziehen, werden die Sektionen durch einen Schließmechanismus zusammen gehalten.
  • Faltbar: Durch drei Sektionen des Stockes, kann sich der Stab wie ein “Z” Falten und erreicht somit 1/3 seiner Größe. Meist sind diese Stöcke jedoch nicht Längenverstellbar.
  • Starr: Diese Variante ist nicht verstellbar und lassen sich nicht Falten. Das macht es schwer sie zu verstauen und zu Transportieren. Wegen ihres unpraktischen Designs, raten wir von Starren Trekkginstöcken ab.
GRIFFE – Gute Griffe sind beim Wandern sehr wichtig, da diese permanent gegen deine Hände reiben werden. Unkomfortable Griffe können daher zu Blasen an Fingern und Handflächen führen. Normalerweise werden Griffe aus Materialien wie: Kork, Schaumstoff oder Gummi hergestellt. Kork ist in diesem Fall das Premium Material. Es ist äußerst Bequem und robust. Auch Schaumstoff ist ein gutes Material, welches Komfortabel, jedoch nicht so Widerstandsfähig ist. Gummigriffe sind recht robust, leider auch schwer und können bei Feuchte rutschig sein.

Richtiger Umgang mit Trekkingstöcken

Was nützt einem der beste Wanderstock wenn man nicht weiß wie man ihn richtig benutzt? Es gibt mehr zu beachten als du denkst. Daher haben wir ein Video verlinkt, von dem wir meinen dass es den richtigen Umgang mit Trekkingstöcken sehr gut erklärt.

Wir bedanken uns für das lesen unseres Beitrages und hoffen dir bei deiner Kaufentscheidung geholfen zu haben.