Welche Bergstiefel sind die Richtigen?

Mai 15, 2018 1 Von Robin S.

Ob quer durchs platte Land oder auf und ab zwischen Bergen und Tälern, der Bergstiefel muss angenehm sitzen. Tut er das nicht, drohen Druckstellen, Blasen und andere schmerzhafte Weggefährten. Hier kommen die wichtigsten Tipps zum Bergstiefel kaufen. 

Bevor man anfängt, wahllos Schuhe aus dem Regal zu reißen und anzuprobieren, sollte klar sein, für welchen Zweck die Schuhe benötigt werden. Ist eine Wandertour im Mittelgebirge, beispielsweise in der Eifel oder im Sauerland geplant? Oder geht es auf Trekkingtour durch die Alpen? Viele Wanderer nutzen ihre Wanderschuhe auch im Winter bei Schnee oder bei schlechtem Wetter.

Ebenso Hundehalter, die mit ihren Haustieren regelmäßig in den Wald, an den Strand oder an den Fluss gehen, ziehen für die Gassi-Runde gerne ihre Bergstiefel an. „Es ist wichtig, den Einsatzzweck der Schuhe genau festzulegen. Davon hängt ab, welche Modelle überhaupt infrage kommen und welche von vornherein ausscheiden.

Wanderschuhe werden je nach Einsatzort in vier verschiedene Kategorien eingeteilt.

  • Hikingschuhe
  • Wanderstiefel
  • Trekkingstiefel
  • Bergstiefel

Für jede Kategorie habe wir den Testsieger auserwählt und die Negativen sowie Positiven Punkte des jeweiligen Schuhs aufgezählt. LOS GEHTS!

 

Bester Hiking Schuh

Hiking ist englisch und das entsprechende Wort für “Wandern”. Allerdings ist es bei diesem Schuhtyp so, dass in der Regel damit keine knöchelhohen Wanderschuhe, sondern Varianten in normaler Halbschuh-Größe bezeichnet werden, die eher für kürzere und leichtere Wandertouren gedacht sind. Hier ist der Gewinner unseres Tests 2018 :

                                                              

Salomon Xa Pro 3D

 

Positiv :

 


+ Gute Dämpfung

 


+ Widerstandsfähig

 


+ Sehr Stabil aber auch Bequem

 

 

Negativ :

 

 


– Mit 880g etwas Schwer

 

 

 

Preis ab : 83,99 €

Fazit : Der XA Pro 3D ist auch in anspruchsvollem Gelände angenehm steif und durchtrittsfest, aber flexibel genug, um auch schnelleres Tempo jederzeit zuzulassen. Besonders bergab kommt die Wendigkeit und Drehfreude des Schuhs zur Geltung. Die Sprengung von zehn Millimetern ist für einen technischen Multifunktionsschuh absolut akzeptabel, bietet einen tiefen Schwerpunkt und vermittelt jederzeit eine gute Kontrolle.

 

Bester Wanderstiefel

Wanderstiefel sind halbhohe Bergschuhe deren Schaft bis über den Knöchel reichen, aber weshalb muss der Schaft so hoch sein? Bei Wandertouren im Gebirge, auf steinigen und losen Untergründen ist die Gefahr sehr groß, mit dem Fuß umzuknicken. Ein hoher Schaft aus robustem Außenmaterial (Leder, Nylon) und weichem Innenfutter gibt dem Sprunggelenk mehr Halt und damit Stabilität. Hier der Top Schuh des Jahres:

 

Salewa MS MTN GTX

 

Positiv :

 


+ Wasserdicht

 


+ flexibel

 


+ Multi Fit Fußbett

 

 

Negativ :

 

 


– Weiche Sohle

 

Preis ab : 166,00 €

Fazit : Der Salewa MS MTN GTX ist ein schlanker Bergstiefel mit gutem Grip und guter Steifigkeit für Touren im Mittelgebirge oder auf Bergpfaden. Was man direkt bei dem Salewa MS merkt ist, dass sich der Schuh bei jedem Schritt stabil und sicher anfühlt was dem Tragekomfort zu gute kommt. Ein weiterer Vorteil ist der Wasserdichte Membran.

 

Bester Trekkingstiefel

Du brauchst Schuhe für eine Trekkingtour mit schwerem Campingepäck? Voilà: Trekkingstiefel sind dieser Aufgabe gewachsen – und schrecken auch vor Geröllfeldern, leichten Klettersteigen und Schneefeldern nicht zurück.Der Hauptvorteil eines Trekkingschuhs ist das relativ leichte Gewicht welches besonders bei Light Backpacking von nöten ist. Sie bieten ein hohes Maß an Trittfestigkeit und Stabilität. Für Herren ist, wie unten angegeben, der Adidas Terrex unsere Top Empfehlung. 

Tipp: Für Damen haben wir einen eigenen Artikel geschrieben. Schau doch mal vorbei: Die besten Trekkingschuhe für Damen

 

Adidas Terrex Swift R2 GTX

 

Positiv :

 


+ Sehr guter halt

 


+ Wasserdicht

 


+ Design  

 

 

Negativ :

 

 


– nichts

 

Preis ab : 103,99 €

Fazit : Nach Einsätzen in unterschiedlichstem Terrain über alle Jahreszeiten können wir besten Gewissens sagen, dass uns die Adidas Terrex Swift R2 GTX absolut überzeugen konnten. Der Bergstiefel ist ein wahrer Alleskönner, der nicht nur bequem ist und einen sehr guten Grip bietet, sondern zudem auch noch stabil ist.

 

Bester Bergstiefel

Im Bergland auf Achse zu sein, heißt nicht nur bergauf, sondern auch wieder Bergab zu wandern. Beim Aufsteigen sind die Strapazen auf das Herz-/Kreislaufsystem höher, geht es wieder bergab, werden Gelenke, Sehnen sowie der Muskelapparat deutlich mehr beansprucht. Damit du dich trotz hoher körperlicher Anstrengungen und schwerem Wanderrucksack auch auf die Anmut der Berge konzentrieren kannst, benötigst du einen bequemen halbhohen Bergstiefel der dir bei jedem Schritt perfekte Sicherheit, Grip und Halt gibt, aber deinen Fuß gleichzeitig auch durch robusten Werkstoff schützt. Ein Beispiel für einen guten Bergstiefel findest du hier:

 

Salewa MS Condor Evo Gtx

 

Positiv :

 


+ Wasserdichte Sohle

 

 


+ Sehr Beweglich

 

 


+ Verarbeitung

 

 

Negativ :

 

 


– nichts

 

 

 

Preis ab : 280,00 €

Fazit: Mit dem Salewa MS Condor Evo Gtx macht man nichts falsch. Der Bergschuh ist passgenau, komfortabel und robust. Das Innenfutter bietet eine gute Isolierung und Atmungsaktivität, der Schuh ist im Gesamten wasserfest. Das sehr sportlich farbige Design ist optisch abenteuerlich und grell modern, während auch die Funktionalität des Modells passend ist. Die hervorragende Verarbeitung, das sehr leichte Material aus Synthetik und die feste Schuhsohle erlauben einen vielseitigen Einsatz für Bergtouren und längere Wanderungen.

Weitere Informationen

Falls dir diese Reviews gefallen haben, dann schau dir doch auch unseren anderen Berater an:

Wir hoffen dieser Guide war hilfreich bei deiner Suche nach Bergschuhen. Falls du anliegen oder meinst wir haben etwas vergessen, bitte schreibe es in die Kommentare oder eine E-Mail über das Impressum.

Vielen Dank für den Besuch auf Bergschuh-test.de!